Zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 können Versammlungen … eines Vereins … auch ohne physische Anwesenheit der Teilnehmer durchgeführt und Beschlüsse auch auf andere Weise gefasst werden. (§1 COVID-19-GesG).

… Versammlungen können bis zum 30. Juni 2022 aufgeschoben werden und die Funktionsperioden bis dahin verlängert werden (§2 (3a)  COVID-19-GesG)



 

 

 

Wertgarantie bietet folgende Informationen zu Möglichkeiten der Versicherung von Digitalen Endgeräten:

Wertgarantie Komplettschutz IPID

Tipps zur Online Eingabe_WG_Komplettschutz2021

Wertgarantie_Geräteschutz_IPID

Tipps zur Online Eingabe_WG_GeräteSchutzKomfort

Digital - LV GG GK3 GK5 KS + Preise DE+AT 1121_Ansicht01

 

Gerne kann der Anbieter auch direkt kontaktiert werden:

 

KUNDENSERVICE:

  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel: 00800 71280-123

 

SCHADENMELDUNG:

  • Kundenportal: direkt bei dem versicherten Gerät im Kundenportal (die Möglichkeit zum Zugang erhält man direkt nach Abschluss des Vertrages per Mail)
  • ODER via Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Tel: 00800 71280-123


 

 

 

 

Der NÖ Landeselternverband LEVNÖ würdigt ausdrücklich, dass Bundesminister Faßmann die Schulen im Herbst und Winter 2021 gegen so manchen Widerstand offen gehalten hat. Das war für die meisten Eltern ein wichtiger Schritt und deshalb bedauern wir seinen Rücktritt. Bundesminister Faßmann hat versucht, die Eltern stärker einzubinden als viele frühere Ministerinnen. Dieses Bemühen findet durch den LEVNÖ Anerkennung.

Von seinem Nachfolger als Bundesminister wünschen wir uns, dass wir Elternvertreter Informationen frühzeitig bekommen. Die Einbindung der Elternvertreter ist ein Mittel um Akzeptanz und Verständnis für Maßnahmen zu erhöhen.

Der NÖ Landeselternverband LEVNö wünscht Univ.-Prof. Dr. Faßmann alles Gute.



 

 

 

Alle Kinder und Jugendlichen haben das Recht auf Schule. Alle Eltern haben ebenfalls ein Recht darauf, dass ihre Kinder sicher unterrichtet und wenn nötig auch nachmittags betreut werden. Niemand darf den Job verlieren oder ins Burnout schlittern, sondern es ist gut, das schulische Angebot zu nützen. Gesunde Kinder und Jugendliche in Quarantäne oder in Absonderung müssen weiter angemessen telefonisch oder online betreut werden. In weiterer Folge erinnern wir auch daran, dass die Benotung gerecht und dem Stand des Unterrichts entsprechend erfolgen muss.

 

Zu den Masken im Unterricht: Für Arbeitnehmer*innen gilt: nach 75 Minuten muss es 30 Minuten Pause ohne Maske geben. Umgelegt auf Schulen: Innerhalb von zwei Schulstunden (105 Minuten) muss es eine halbe Stunde Maskenpause geben, also 15 min pro Schulstunde. Wir erinnern daran, dass Unterricht auch im Freien stattfinden kann, wenn dies möglich ist.

 

Hier der
Erlass zum Schulbetrieb ab 22.11.2021 des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung

 

Die Novelle der C-SchVO wurde kundgemacht.
Änderung der COVID-19-Schulverordnung 2021/22 – C-SchVO 2021/22  Kundmachung: 19.11.2021
C-SchVO 2021/22 i.d.g.F.  (zu beachten: Änderungen werden etwas zeitverzögert eingearbeitet) 
* Rechtsfolgen des Fernbleibens (wie in einem Erlass des BMBWF beschrieben)- hier