Informationen zur Datenverarbeitung

 

Liebe Funktionärinnen und Funktionäe im Elternverein!
Sehr geehrte Damen und Herren!

 

Gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. Datenschutzgesetz in der geltenden Fassung (DSG idgF) sind wir dazu verpflichtet, Sie darüber zu informieren, warum wir Ihre Daten erheben und in welcher Form diese verarbeitet werden. Bitte verschaffen Sie sich einen Überblick über den Zweck, die Rechtsgrundlagen sowie die Rahmenbedingungen der Verarbeitung.

 

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung:

Name:                            Niederösterreichischer Landesverband der Elternverine, LEVNÖ
Vorsitzender:                    DI Stefan Szirucsek
E-Mail:                            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Zustellanschrift:                 Rennbahnstraße 29, 3100 St. Pölten
ZVR Nr.:                          089384592


2. Welche Daten verarbeitet der LEVNÖ?

Wir verarbeiten folgende direkt oder indirekt personenbezogene Daten
soweit uns diese bekanntgegeben wurden:

a. Elternvereinsfunktionäre, Klassenelternvertreter, Partner und Sponsoren:

  • Angaben zur Person: Anrede Titel, Akademischer Grad, Vorname, Zuname
  • Organisation (sofern für Papier-Post Zustellung notwendig oder sofern es sich bei den betroffenen Personen nicht um Elternvereinsfunktionäre handelt)
  • Adresse: Straße, PLZ, Ort
  • Telefon- und FAX-Nummer(n)
  • eMail Adresse(n)
  • URL der Website
  • ZVR Nummer
  • Bezeichnung des Elternvereins
  • Zustelladresse des Elternvereins

b. Schulen

  • Schulkennzahl
  • Schulbezeichnung
  • Schuladresse: Straße, PLZ, Ort
  • Schulleiter (Berufsbezeichnung, Akademischer Grad, Vorname, Zuname
  • Telefonnummer(n) der Schule
  • eMail Adresse(n) der Schule

 

3. Aus welchen Quellen stammen die Daten?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir infolge eines direkten Kontaktes zu Ihnen (persönlicher oder telefonischer Kontakt, Teilnahme an einer LEVNÖ Veranstaltung) oder infolge der Zusendung des Datenblatts Elternvereine [1] durch einen Funktionär Ihres Elternvereins an uns erhalten haben. Zudem verarbeiten wir Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. dem Zentralen Vereinsregister der Republik (ZVR) [2] oder dem Schulführer des Landesschulrates für Niederösterreich [3].

 

4. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorschriften.

  • Im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 lit a DSGVO)Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden, berührt jedoch nicht die Rechtsmäßigkeit einer weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern die Verarbeitung durch eine andere Rechtsgrundlage erforderlich und gedeckt ist.

  • Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO):
    Wir oder von uns beauftragte Auftragsverarbeiter verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung der statutenmäßig festgelegten Rechte und Pflichten der Mitglieder[4]. Dazu zählen das Recht der Mitgliedsvereine auf Information und auf Vertretung ihrer Interessen. Die Verwaltung der Mitgliedsbeiträge und der dazu erforderliche Versand von Vorschreibungen, Zahlungserinnerungen und allenfalls Mahnungen bedingt ebenso die Verarbeitung personenbezogener Daten wie auch die Abwicklung der vom LEVNÖ für Funktionäre der Mitgliedsvereine abgeschlossenen Haftpflichtversicherung.

  • Zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit c DSGVO):
    Die Verarbeitung personenbezogener Daten kann zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher rechtlicher Verpflichtungen - beispielsweise zur Überprüfung der finanziellen Gebarung des LEVNÖ durch die Rechnungsprüfer - erforderlich sein. Ohne die Bereitstellung Ihre Daten können wir unseren gesetzlichen Verpflichtungen nicht nachkommen.

  • Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO)
    Soweit erforderlich, kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten des LEVNÖ oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung der Mitgliedschaft hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen des LEVNÖ oder von Dritten erfolgen.
    Ins besonders in den folgenden Fällen kann eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen angebracht sein:
    • Information über eigene Veranstaltungen oder über Informations- und Veranstaltungsangebote unserer Sponsoren, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art. 21 DSGVO widersprochen haben;
    • Im Rahmen der Rechtsverfolgung zur Abwehr und Geltendmachung von Rechtsansprüchen;
    • Kontaktaufnahme (z. B. via E-Mail, telefonisch, postalisch) zur Evaluierung der Servicequalität und der Zufriedenheit der Mitgliedsvereine;
    • Abwicklung von Förderaktionen und Schadenfällen;

 

5. Wer kann auf Ihre Daten zugreifen?

Zugang zu Ihren Daten erhalten diejenigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die diese zur Erfüllung von vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie zur Wahrnehmung berechtigter Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten Ihre Daten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter und gegebenen falls Behörden (einschließlich Gerichte, Landesregierung und Förderbehörden) sowie die Haftpflicht-Versicherung, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Verpflichtungen und Leistungen benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.

 

6. Wie lang werden ihre Daten gespeichert?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihrer Funktion in einem Mitgliedsverein. Ihre Daten werden grundsätzlich nach dem Ende jenes Schuljahres, das auf das Ende Ihrer Funktionsperiode folgt, gelöscht.

 

7. Welche Datenschutzrechte stehen ihnen zu?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten. Zusätzlich haben Sie ein Widerspruchrecht gegen die Verarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Sollten Sie von diesen Rechten Gebrauch machen wollen, können Sie dies formlos, ohne Angabe von Gründen tun und zwar durch postalisches Schreiben an den LEVNÖ, Rennbahnstraße 29, 3100 St. Pölten, durch eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 02742 280 5401.

Sollten Sie der Meinung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen österreichisches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen, so ersuchen wir Sie, mit uns Kontakt aufzunehmen, um Ihre Bedenken klären zu können.

Beschwerden können Sie an die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! richten.



[1] http://www.levnoe.at/images/downloads/datenblatt_aenderungsmeldung.pdf (Stand: 29. April 2018)

[2] https://citizen.bmi.gv.at/at.gv.bmi.fnsweb-p/zvn/public/Registerauszug (Stand: 29. April 2018)

[3] http://schulfuehrer.asn-noe.ac.at/Search (Stand: 29. April 2018)

[4] http://www.levnoe.at/index.php/landesverband-noe/statuten-des-levnoe; § 2 bis §5, (Stand: 29. April 2018