Kinderpolizei - Gefahrenprävention für alle Volkschulkinder - Bezirk Tulln

An die FunktionärInnen in Elternvereinen und dieKlassenelternvertreterInnen an den

Volksschulen im Bezirk St. Pölten - Stadt

Wir bitten pro Schule 2 FunktionärInnen des Elternvereins  oder KlassenelternvertreterInnen zur Vorstellung des Projektes zu entsenden und  ersuchen um Ihre Anmeldung.

 

Termin:     Mittwoch, 18. Mai 2016, 18:30 Uhr
Ort:          Bezirkspolizeikommando Tulln
                Donaugasse 11, 3430 Tulln

 

Zusätzlich zur Verkehrserziehung durch die auf den örtlichen  Polizeiinspektionen beschäftigten Bediensteten bietet das Bundesministerium für Inneres seit 2005 Österreichweit  die „Kinderpolizei“ (http://www.kinderpolizei.at/) an

„Kinderpolizist“ oder „Kinderpolizistin“ kann jedes Kind ab der zweiten Volksschule werden, um dann für andere Kinder Vorbild für richtiges Verhalten in Gefahrensituationen zu sein. Die Kinder sollen befähigt werden, Gefahrensituationen in allen Lebenslagen zu erkennen, sich  diesen dementsprechend zu stellen oder Gefahren von sich abzuwenden.

Die örtlichen Schulleitungen sind eingeladen, die Kinderpolizei in den Unterricht zu integrieren und die benötigte Unterrichtszeit zur Verfügung zu stellen. In Niederösterreich ist die „Kinderpolizei“ leider noch wenig bekannt. Wir Eltern sind hier gefordert! Wir können im Rahmen des Schulforums die Teilnahme am Projekt „Kinderpolizei“ vorschlagen bzw. bei der Schulleitung einfordern.

Der NÖ Landesverband der Elternvereine stellt in Kooperation mit der Landespolizeidirektion NÖ den FunktionärInnen in Elternvereinen und den KlassenelternvertreterInnen in den NÖ Bezirken die „Kinderpolizei“ vor. LEVNÖ Landesobmann Franz Schaupmann, LEVNÖ Vorstandsmitglied Revierinspektorin Nicole Gruber-Pimperl und Bezirkskoordinator der Kinderpolizei Chefinspektor Leopold Heindl laden Sie herzlich zur Teilnahme in Tulln ein.

Wir ersuchen um Ihre Anmeldung bis Dienstag  17.05.2016, 12 Uhr
(Tel.: 02742 280-5501, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ing. Franz Schaupmann, e.h.                                     Dr. Christine Friedrich-Stiglmayr e.h.

Landesvorsitzender                                                    stv. Landesvorsitzende, Sprecherin für Pflichtschulen

 

Einladung als PDF