LEVNÖ News September 2018

 

LEVNÖ News September 2018
Niederösterreichischer Landesverband der Elternvereine
13.9.2018


Sehr geehrte Elternvertreterinnen und Elternvertreter,
sehr geehrte FunktionärInnen in den Elternvereinen, liebe Eltern!

unsere Elternschulung  „Elternvertretung leicht gemacht“  richtet sich zwar vorrangig an Personen, die sich auf die Übernahme einer Funktion im Elternverein oder als ElternvertreterIn im Klassen-, Schulforum und Schulgemeinschaftsausschuss vorbereiten, bietet jedoch mit Diskussion und Austausch konkreter praktischer Erfahrungen auch für erfahrene ElternvertreterInnen viel Interessantes!

Fritz Bittmann (langjähriges Vorstandsmitglied im NÖ Landesverband der Elternvereine) informiert an je 2 Abenden in Baden und St. Pölten zu den Grundlagen und rechtlichem Rahmen von Schuldemokratie und Schulgemeinschaft.

Zu „Datenschutz im Elternverein“ informiert Sie gerne unser Datenschutzbeauftragte Harald Monschein am 13.11.18 in St. Pölten. Alle weiteres Infos: www.levnoe.at

Bitte geben Sie die Einladung in Ihrem Umfeld weiter! Die Teilnahme ist begrenzt, Anmeldungen werden ab sofort (bis spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin) entgegengenommen! Bei Nachfrage organisieren wir gerne Schulungsabende in Ihrer Region!

Wir wünschen Ihnen und allen Schülerinnen und Schülern ein gutes Schuljahr 2018/19!

Namens des gesamten LEVNÖ Teams grüßen herzlich!

DI Stefan Szirucsek
LEVNÖ Vorsitzender
Bereichssprecher Pflichtschulen

Mag. Paul Haschka
LEVNÖ Stv. Vorsitzender
Bereichssprecher mittlere und höhere Schulen

 

 

Dr. Christine Friedrich-Stiglmayr
LEVNÖ Stv. Vorsitzende

 

 

 

 

Ingrid Posch & Tanja Ambichl-Melzer, LEVNÖ Sekretariat


 

Informationen LEVNÖ:

Informationen der Schulbehörde:

Informationen aus Partnerorganisationen:

Termine:


 

Elternvertretung leicht gemacht

richtet sich vorrangig an neu gewählte ElternvertreterInnen, bzw. an Personen die sich auf die Übernahme einer Funktion im Elternverein oder als ElternvertreterIn im Klassen-, Schulforum und Schulgemeinschaftsausschuss vorbereiten. Bei Diskussion und Austausch konkreter praktischer Erfahrungen gibt es auch für erfahrene ElternvertreterInnen viel Interessantes zu hören!

Bitte geben Sie die Einladung in Ihrem Umfeld weiter!

Die Teilnahme ist für Teilnehmer aus Mitgliedsvereinen kostenlos (Nicht Mitglieder: 10,00 Euro), ist aber begrenzt, daher bitten wir um verbindliche Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  - bis spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin!                             

Kursleitung: Ing. Fritz Bittmann (LEVNÖ Vorstandsmitglied)

 

Teil I – Elternverein und Vereinsrecht
Praxiswissen für Eltern, die in Elternvereinen ehrenamtlich tätig sind

Do 11.10.2018, 18 – 20:00 Uhr

2500 Baden

Volksschule I Pfarrplatz

 

Pfarrplatz 1-3

2500 Baden

Di  16.10.2018, 18 – 20:00 Uhr

 

3109 St. Pölten

Landesschulrat für NÖ

Rennbahnstr. 29,  Stiege  D oder F

3. Stock Kleiner Sitzungssaal

 

 Inhalt:

  • Was ist ein Verein, Statuten, Vereinszweck …?
  • Was sind die Aufgaben der vertretungsbefugten Personen?
  • Was passiert in einem Vereinsjahr? Arbeit im Elternteam, Jahreshauptversammlung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungen …

 

Teil II (Schulrecht) – Elternvertretung im Klassenforum, Schulforum und Schulgemeinschaftsausschuss (SchUG § 63 a)

Do 18.10.2018, 18 – 20:00 Uhr

2500 Baden

Volksschule I Pfarrplatz

 

Pfarrplatz 1-3

2500 Baden

Di  23.10.2018, 18 – 20:00 Uhr

 

3109 St. Pölten

Landesschulrat für NÖ

Rennbahnstr. 29,  Stiege  D oder F

3. Stock Kleiner Sitzungssaal

 

z:B.: mit Entscheiden bei Hausordnung, Schulveranstaltungen, schulautonomen Tagen, Schulbücher … ; mit Beraten z.B. bei Baumaßnahmen …)

Die Infoabende Teil II sind die Fortsetzung der Schulungen vom 11.10.2018 in Baden und 16.10.2018 in St. Pölten. Die Schulungsabende können aber auch unabhängig voneinander besucht werden.

Wir bitten um Ihre Anmeldung im LEVNÖ Sekretariat: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Einladungen zum Ausdrucken und mit ausführlichen Informationen: www.levnoe.at


 

Datenschutz für Elternvereine

Dienstag, 13.11.2018, 18 – 20 Uhr im Landesschulrat für NÖ
3109 St. Pölten, Rennbahnstr. 29,  Stiege  D oder F, 3. Stock Kleiner Sitzungssaal

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) regelt die Verarbeitung direkt oder indirekt personenbezogener Daten zum Schutz der informationellen Selbstbestimmung.
Für die Elternvereinsarbeit bedeutet das, dass jede Verarbeitung personenbezogener Daten an die Zustimmung der betroffenen Person zu knüpfen ist. Dies bedingt mehrere datenschutzrechtliche Vorgaben, deren Beachtung auch für Vereine geboten ist.

Harald Monschein (TÜV zertifizierter Datencshützer und Datenschutzbeauftragter des NÖ Landesverbands der Elternvereine) gibt einen Überblick und steht für alle Fragen zur Verfügung.

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis Freitag, 9.11.2018, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

LEVNÖ Meinungsumfrage Herbstferien

Liebe Eltern! Das Thema Herbstferien wird aktuell wieder heiß diskutiert. Eltern mit Kindern in diversen Schulen oder Kindergärten, haben mit langen Schulferien und uneinheitlichen Schulautonomen Tagen oft Betreuungsprobleme.

Was halten Sie von Herbstferien?

Sommerferien von neun auf acht Wochen kürzen oder schulautonomen Tage abschaffen? Das sind nur zwei von vielen möglichen Varianten, die fehlenden Schultage zu kompensieren .... Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Wir wollen Ihre Interessen aktiv vertreten. Bitte senden Sie Ihre Rückmeldungen an unser LEVNÖ Büro  im Landesschulrat für NÖ: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Elternvereine sind Schulpartner

Der Elternverein ist der freiwillige und privatrechtliche Zusammenschluss von Erziehungsberechtigten der Kinder einer Schule. Schulleiter haben die Errichtung und die Tätigkeit von Elternvereinen zu fördern (SchUG § 63). Das Weiterleiten von personenbezogenen Daten der Klassenelternvertreter an den Elternverein ist gestattet. Es ist im Interesse einer guten Zusammenarbeit an der Schule, wenn die Klassenelternvertreter und deren Stellvertreter auch dem Vorstand/Ausschuss des Elternvereins angehören. Elternvereine haben das Recht, Personen zur Wahl als Klassenelternvertreter vorzuschlagen und den Wahlvorsitz zu führen. An Schulen mit Schulgemeinschaftsausschuss haben Elternvereine das Recht die Elternvertreter in dieses Gremium zu delegieren.

Ausführliche Informationen zu Statuten, Neuwahlen etc. finden Sie auf unserer Homepage www.levnoe.at. Unsere Mitarbeiter Tanja Ambichl-Melzer und Norbert Seeböck im LEVNÖ Sekretariat im Landesschulrat für NÖ beraten Sie gerne: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , 02742 280 5501 (Mo – Do 8 – 15 Uhr, Fr 8-13 Uhr)


 

Schulanfangszeitung

jedes Jahr zu Schulbeginn erscheint die kostenlose und beliebte Schulanfangszeitung des Katholischen Familienverbands Österreich. Neben Artikeln zu aktuellen Themen finden sich Informationen zu folgenden wichtigen und immer wieder nachgefragten Themen und Bereichen:

  • Wichtige Termin für das Schuljahr 2018/19
  • Mindeststrafe für Schulschwänzen
  • BM Faßmann zu Ethikunterricht und Herbstferien
  • Aufregerthema Deutschklassen
  • Schulpartnerschaft in der Praxis
  • Beihilfen und Unterstützungen

Die „Schulanfangszeitung“ ist gegen Portoersatz kostenlos erhältlich und kann beim Katholischen Familienverband unter der Telefonnummer 01/51552–3201 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden. Die Publikation ist auch unter www.familie.at/schulanfangszeitung downloadbar.


 

Informationen aus dem Landesschulrat für NÖ:

Änderung der Rechtslage der Verordnung des Landesschulrates für Niederösterreich über die Festlegung schulfreier Tage (NÖ Pflichtschulgesetz 2018, LGBl. 47/2018)

Durch eine Änderung der Gesetzeslage in NÖ sind die vom LSR verordneten schulautonomen Tage gegenstandslos, schulautonome Tage sind ausschließlich im Schulforum oder SGA zu beschließen.

ElternvertreterInnen an Pflichtschulen haben damit ein kleines Stückchen Entscheidungsfreiheit zurückbekommen. Bitte beschließen Sie im Schulforum und SGA die Schulautonomen Tage so, wie es für die Familien und für die SchülerInnen am besten ist.

Bitte lassen Sie sich durch die Diskussionen um die schulautonomen Tage nicht lähmen: Wichtiger als vier oder fünf unterrichtsfreie Tage sind die 200 Schultage eines Schuljahres und die Schulpartnerschaft sollte vor allem an der Gestaltung dieser 200 Schultage mitwirken!

Link zum Erlass


 

Ferientermine

Einen Überblick über die schulfreien Tage im aktuellen Schuljahr in NÖ gibt es auf:

http://www.lsr-noe.gv.at/index.php/ferientermine.html


 

NÖ Begabtenakademie und NÖ Kreativakademie
Kursangebote im Schuljahr 2018/19

Seit Juli 2007 sind die Niederösterreichische Kreativ- und Begabtenakademie durch einen einheitlichen Internetauftritt mit detaillierten Infos unter http://noe-begabtenakademie.at  und http://noe-kreativakademie.at  verbunden.

 Alle Interessierten, insbesondere Kinder, Jugendliche, Eltern und Pädagoginnen und Pädagogen, können sich auf diesen Internetseiten informieren und auch online mit der Niederösterreichischen Kreativ- oder Begabtenakademie in Verbindung treten.
Die NÖ Begabtenakademie ist eine Initiative des Landes NÖ zur Unterstützung der Begabtenförderung. In allen 5 Bildungsregionen Niederösterreichs stehen speziell geschulte Pädagoginnen und Pädagogen (ECHA-Diplom) bereit, die Elterninformationsveranstaltungen zum Thema der Begabtenförderung durchführen.

Die NÖ Begabtenakademie bietet in den genannten Regionen sowie 17 neu ins Leben gerufene NÖ Talenteschmieden als zentrale Anlaufstellen außerschulische Talentförderangebote zu verschiedenen Themenfeldern an.  Diese stehen jenen Kindern und Jugendlichen offen, denen seitens ihrer Schule eine besondere Begabung attestiert wird.

Die NÖ Kreativakademie mit Angeboten wie Malen, Schreiben, Schauspiel, Musical, Schmieden, Bildhauerei, Schmuck/Metallgestaltung, Journalismus, Film und Foto steht allen Kinder und Jugendlichen von 6 bis neunzehn Jahren offen. Für die Teilnahme an der Kreativakademie ist es nicht notwendig, einen eigenen Nachweis über besondere Begabung auf dem jeweiligen Gebiet zu erbringen.


 

Was ist neu ab dem Schuljahr 2018/19 (Info aus dem BMBWF)

Das  Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung informiert auf seiner Homepage u.a. zu:


 

Die Informationsblätter zum Schulrecht (BMBWF)

geben einen Überblick über die schulrechtlichen Bestimmungen zur jeweiligen Thematik (Teil 4. Schulautonomie ist in Überarbeitung)

in Schuldemokratie und Schulgemeinschaft finden ElternvertreterInnen die gesetzlichen Bestimmungen samt Erläuterungen betr. Elternvertretung im Klassenforum, Schulforum und Schulgemeinschaftsausschuss.


 

Partnerinfos:

Schüler Unfallversicherung

Exkursionen, Wandertage und Schulsportwochen sind für SchülerInnen wichtige Lernchancen. Allerdings sind diese Veranstaltungen auch mit mehr Risiko behaftet. Die Unfallgefahr ist besonders bei Schulsportwochen ernst zu nehmen. Als langjähriger Kooperationspartner des Landeselternverbandes bietet die Niederösterreichische Versicherung dafür ein besonderes Service:

Alle Schulen Niederösterreichs werden flächendeckend mit Informationsmaterial zu einer sehr kostengünstigen Schüler-Unfallversicherung beliefert. Wichtig ist, dass die Information auch an die Eltern gelangt. Für nur € 7,90 sind die SchülerInnen für das gesamte Schuljahr inklusive Ferien geschützt. Das Produkt kann mittels integriertem Zahlschein oder online auf www.nv.at abgeschlossen werden. Eltern, die die Schüler-Unfallversicherung über die Homepage der NV abschließen, können eine Nike Sporttasche inklusive einer SIGG-Trinkflasche gewinnen.

Auch Flüchtlingskinder, die eine Schule in NÖ besuchen, können diese Versicherung in Anspruch nehmen.


 

Milch: EU-Schulprogramm wird stark unterstützt

Die EU fördert die Bereitstellung von Milch, Milchprodukten, Obst und Gemüse an Schulen. Ziel ist es, Kindern möglichst früh die Bedeutung von gesundheitsfördernden und regionalen Nahrungsmitteln näherzubringen sowie vertiefende Kenntnisse über deren Herkunft zu vermitteln.

Die Schulleitungen und Elternvereine werden ersucht das EU-Schulprogramm zu nützen und die Kinder an den Maßnahmen teilnehmen zu lassen.

Die Kinder der 1. Klassen Volksschule können zu Schulbeginn an einer Trinkmilch-Aktion teilnehmen. Für fünf Tage wird den Kindern Milch unentgeltlich zur Verfügung gestellt, danach kann die Bestellung aus dem EU-Schulprogramm folgen. Die Schulen koordinieren mit den regionalen Lieferanten den Fünf-Tageszeitraum und die Anzahl der Kinder. Ein entsprechendes Schreiben über das Schulmilchprogramm erging zu Schulbeginn an alle Schulen direkt vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

Der Weltschulmilchtag (immer am letzten Mittwoch im September) wird heuer am 26. September 2018 mit zahlreichen Informationen und Aktionen gefeiert.
Die EU unterstützt nun auch begleitende Maßnahmen, wie Verkostungen in der Klasse und Exkursionen zum Schulmilchbauernhof. Termine und Anzahl der Kinder bitte mit dem Schulmilchlieferanten vereinbaren.

Milchgläser für Kinder und Unterrichtsbehelf für Pädagogen
Alle schulmilchtrinkenden Kinder erhalten zu Schulbeginn das Milchglas. Seit nunmehr 50 Jahren prägt dieses Symbol die Bedeutung der Milch in Österreich.

Für alle Pädagoginnen und Pädagogen steht die Broschüre „Gesunde Ernährung macht Schule“ zur Verfügung. Aufbereitet sowohl für die Primärstufe als auch die Sekundärstufe. Alle schulischen Einrichtungen erhalten auch den digitalen Milchkoffer  „Milch, wo kommst du her – und mehr!“

Seit nunmehr „25 Jahre Schulmilch vom Bauern“ versorgen 22 regionale Schulmilchbauern 1200 Schulen und Kindergärten in NÖ und Wien mit Schulmilchprodukten im Rahmen des EU- Schulprogramms. Regionalität, Service, Verlässlichkeit, Vielfalt und Qualität sind die Stärken der Schulmilchbauern Österreichs.

Die Broschüre „Gesunde Ernährung macht Schule“ und Folder sind über die Schulmilchlieferanten erhältlich, können auch im Milchreferat der Landwirtschaftskammer NÖ unter Tel. 05 0259 23300 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Weitere Informationen zum EU-Schulprogramm, Lieferanten etc. siehe auf:  www.ama.at/Fachliche-Information/Schulprogramm.

 Kontakt bei Rückfragen zum Thema:
Dipl.-Päd. Ing. Josef Weber, Tel. 05 0259 23301, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

SPORT.LAND.Niederösterreich: Symposium „Kinder in Bewegung“

2018 feiert das Symposium "Kinder in Bewegung" von SPORT.LAND.Niederösterreich 10-jähriges Jubiläum.

Das Symposium widmet sich den Themen Kinder, Schule und Bewegung und zielt darauf ab, die Wichtigkeit von Sport bei der jungen Generation hervorzuheben. Zehn Jahre besteht nun bereits diese Kooperation seitens des Landes Niederösterreich, dem niederösterreichischen Landesschulrat und der Pädagogischen Hochschule, bei der jährlich für über 300 PädagogInnen, TrainerInnen und ÜbungsleiterInnen neue Impulse gesetzt sowie Wissensaustausch und Vernetzung aktiv gefördert werden.

Dieses Jahr ist Prof. Dr. Jörg Schorer, Arbeitsbereichsleiter von „Bewegung und Sport“ am Institut für Sportwissenschaft an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, als Referent mit seinem Vortrag „Talentprognose im Sport – zwischen Wissenschaft und Wahrsagerei“ zu Gast. Zusätzlich werden sich Prof. Dr. Jörg Schorer, Ralf Muhr (technischen Direktor - FAK Austria Wien), Gunnar Prokop (Trainerlegende), Matthias Mayr (Freeride Profi) sowie Janine Flock (Olympiateilnehmerin im Skeleton) in einer spannenden Podiumsdiskussion den Themen Talentsichtung und Talententwicklung widmen.

Datum: 5. Oktober 2018  Beginn: 13 Uhr
Ort: Fachhochschule St. Pölten
(Matthias Corvinus-Straße 15, 3100 St. Pölten)

Anmeldung unter: www.sportlandnoe.at/symposium


 

AK-Berufsinfomesse Zukunft | Arbeit | Leben
Bildungs- und Berufsinfos für SchülerInnen und Eltern

Lehre oder höhere Schule? Welche Berufe gibt es überhaupt und was passt zu mir? Das sind Fragen, die sich viele 13-bis 15-jährige Jugendliche und ihre Eltern stellen. Antworten darauf bekommen sie von 70 Ausstellern am 22. September von 9 bis 14 Uhr beim öffentlichen Infotag der großen AK-Berufsinfomesse Zukunft | Arbeit | Leben im VAZ St. Pölten. Neben Schulen und Unternehmen aus der Region informieren auch Fachgewerkschaften über Lehrberufe sowie weiterführende Schul- und Berufsausbildungen.

AK-Berufsinfomesse Zukunft | Arbeit | Leben
am 22.09.2018, 09:00 - 14:00 Uhr im  VAZ St. Pölten (Kelsengasse 9, 3100 St. Pölten) und
am 24.11.2018, 09:00 - 14:00 Uhr in der Thermenhalle Bad Vöslau (Geymüllerstraße 6, 2540 Bad Vöslau)

http://akyoung.at/news-details/zukunft-arbeit-leben-261.html


 

Fake News, Dirty Campaigning - Nicht mit uns!

Donnerstag, 20. September 2018, 19.00 Uhr
Pfarre Hausleiten, Kirchenstraße 41, 3464 Hausleiten

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19.00  Uhr
Pfarrzentrum, Kirchenweg 7, 2105 Oberrohrbach

Wir werden täglich mit unzähligen Nachrichten konfrontiert. Zeitungen, Fernsehen, Facebook ... Oft ist mittlerweile die Rede von Fake News, Dirty Campaigning, Framing, Alternativen Fakten ...

  •  Wem können wir vertrauen?
  • Wer berichtet, was wirklich Sache ist?
  • Was ist als Unterhaltung gemeint, was ein Gerücht, was Falschinformation?

Mag.a Verena Resch* gibt an diesem Abend einen Einblick in die Funktionsweise von „Nachrichten“ und was die digitale Informationsflut aus unterschiedlichsten Quellen mit uns macht. Sie hören Beispiele aus dem alltäglichen Leben, wie solche Informationen unser eigenes Tun und unsere Gesellschaft beeinflussen. Und sie lernen Wege kennen, wie Sie selbst die Meldungen auf ihren Wahrheitsgehalt prüfen können.

*Medienpädagogin, Schreibpädagogin, freie Journalistin,  Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft

Nähere Infos: http://www.bildungswerk.at/content/politik/articles/2018/08/27/a5871/

Kontakt: Doris Hartl, 0664/9742365, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Volksbegehren DON’T SMOKE

In der Woche von 1. bis 8. Oktober findet die Eintragungswoche für das Volksbegehren DON’T SMOKE zum NichtraucherInnenschutz statt. InitiatorInnen sind die Wiener Ärztekammer und die Österreichische Krebshilfe, die NÖ Ärztekammer unterstützt das Volksbegehren ebenfalls.

In der Eintragungswoche haben alle Wahlberechtigten, die das Volksbegehren unterschreiben wollen und im Frühling noch keine Unterstützungserklärung abgegeben haben, die Möglichkeit, sich zu beteiligen. Alle Informationen zu den  Zielen von DON’T SMOKE finden Sie auf www.dontsmoke.at

Unter www.dontsmoke.at/mediathek   können div. Informationsmaterialien heruntergeladen oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  bestellt werden. Bei der Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können auch Informationsflyer, Sticker und Buttons des Volksbegehrens DON'T SMOKE für Schülerinnen und Schüler angefordert werden.

www.arztnoe.at


 

PEG- Schulgesundheitsdialog

Don´t smoke – wie schützen wir unsere Kinder?
Shisha, Vapes und Co – ein gefährlicher neuer Trend!?

Donnerstag, 20. September 2018, 18h-20h
mit anschließendem Ausklang beim Buffet
Wiener Stadtschulrat, Wipplingerstraße 28, 1010 Wien

Mag.a Sonja Geyer (Suchtprävention im Bereich Kinder und Familie – Institut für Suchtprävention der Sucht- und Drogenkoordination Wien) und Martin Speringer (BA Sozialarbeiter, Trainer – Verein Dialog, Suchtprävention und Früherkennung) informieren über Rauchen, Gefährlichkeit von Shishas, neue Trends unter Jugendlichen und die neuesten gesetzlichen Regelungen, vor allem den Schulbereich betreffend.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die TeilnehmerInnenanzahl ist jedoch beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung.

Anmeldung erforderlich bis 15.09.2018 per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte um Angabe von Vor- und Zunamen und Zugehörigkeit (z.B. Eltern, Elternvertretung, Direktion, Lehrer, Schulärzte, andere).

Detailinformationen finden Sie hier (PDF)

PEG: Plattform Eltern Gesundheit ist eine Kooperation aller großen österreichischen Eltern - und Familienverbände.


 
Alle LEVNÖ Newsletter sind archiviert unter http://www.levnoe.at/index.php/aktuelle/newsletter
Mitteilungen ohne Gewähr! Sie erhalten unsere News, weil Sie in unserer Verteilerliste eingetragen sind.

News Abbestellen
oder auf Antworten klicken und in den Betreff "keine news" eintragen.

Redaktion: Mag. Ingrid Posch, Tanja Ambichl-Melzer
NÖ Landesverband der Elternvereine Rennbahnstraße 29, 3109 St. Pölten
Tel. 02742/ 280-5501 Fax: 02742/ 280-1111
mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.levnoe.at
ZVR-Zahl: 089384592