Mitteilungen von Landesobmann Ing. Franz Schaupmann

Liebe Eltern und FunktionärInnen im Elternverein!

Eilig läuft das Schuljahr dahin. Die im November 2015  euphorisch verkündete Einigung über die Bildungsreform dürfte eher schleppend in entsprechende gesetzliche Grundlagen fließen. Die Elternverbände warten schon auf die Begutachtungsphase.

Unser Bundesland hat seit Herbst einen neuen amtsführenden Präsidenten des Landesschulrats. Mag. Johann Heuras ist für unseren Verband kein Unbekannter – seit seiner Tätigkeit als Bildungslandesrat und Landtagspräsident pflegen wir mit ihm guten Kontakt.

 

Ich möchte die Gelegenheit wahrnehmen und mich im Namen aller niederösterreichischen Eltern an dieser Stelle beim ausgeschiedenen LSR Präsidenten Hermann Helm für die gute Zusammenarbeit bedanken. Hermann Helm und ich kennen einander seit seiner Tätigkeit als Generalsekretär im Unterrichtsministerium (Regierung Schüssel). Selbst in der Kommunikation von recht unterschiedlichen Standpunkten, die aufgrund unserer Funktionen im Bildungswesen Realität war und ist, war unser Umgang immer von gegenseitiger Wertschätzung geprägt.

Unsere Schulen stehen seit dem Vorjahr auch angesichts der Flüchtlingsproblematik vor zusätzlichen Herausforderungen. Die Standesvertretung der LehrerInnen hat dies bereits mit einer Unterschriftenaktion artikuliert. Unser Verband ist bemüht, sich hier entsprechend einzubringen. Wir werden über gelungene Beispiele der Integration und Eingliederung von Flüchtlingen in niederösterreichischen Gemeinden und Schulen in unserer SCHULZEITung berichten. Sollte es an Ihrem Schulstandort offene Fragen und Sorgen geben, die sich am Standort nicht lösen lassen, dann teilen Sie uns das bitte mit.

Aufgrund mehrerer Anfragen wird unser Verband auch die Sicherheitspräventionsarbeit in den NÖ Pflichtschulen gemeinsam mit der NÖ Sicherheitsdirektion forcieren. Unser Vorstandsmitglied Nicole Gruber-Pimperl, selbst Mitarbeiterin bei der Bundespolizei, wird diese Zusammenarbeit koordinieren. Mit unserem ersten „Kinderpolizei“ Infoabend sind wir Anfang März in Obergrafendorf zu Gast. Weitere Bezirke werden folgen. Lesen Sie mehr dazu in der kommenden SCHULZEITung Ausgabe 1/2016 (erscheint Ende Mäez).

Exkursionen, Wandertage, Schulsport-, Projekt- und Sprachwochen sind für SchülerInnen wichtige Lern- und Integrationschancen. Allerdings sind diese Veranstaltungen auch mit mehr Risiko behaftet. Unfälle sind besonders bei Schulsportwochen und Sportveranstaltungen eine ernst zu nehmende Gefahr.  Alle Schulen Niederösterreichs werden von unserem Kooperationspartner Niederösterreichische Versicherung flächendeckend mit Informationsmaterial zu einer sehr kostengünstigen Schüler-Unfallversicherung beliefert. Für nur € 5,50 sind die SchülerInnen für das gesamte Schuljahr inklusive Ferien geschützt. Die Unfallversicherung kann mittels Zahlschein oder online auf www.noevers.at abgeschlossen werden. Auch Flüchtlingskinder, die eine Schule in NÖ besuchen, können diese Versicherung in Anspruch nehmen.

Liebe Eltern! Die Arbeitsperiode unseres Landesvorstandes endet im Frühjahr 2017. Der Termin für die nächste ordentliche Generalversammlung mit Neuwahl des Vorstandes erfolgt spätestens zu diesem Zeitpunkt. Sollten Sie Interesse an der Mitarbeit im Landesvorstand unseres Elternverbandes in der kommenden Arbeitsperiode haben, dann deponieren Sie das mit einer kurzen Personenbeschreibung bei uns im Sekretariat. Die Mitarbeit ist ehrenamtlich!

 

Ich wünsche unseren Kindern und uns ein erfolgreiches Schuljahr!

 

Euer Franz Schaupmann

Landesobmann